Vernetze dich mit uns

Blaulicht

Streit endet in Flensburg mit Messerstichen

förde.news

am

Streit endet in Flensburg mit Messerstichen - Streit endet in Flensburg mit Messerstichen
Foto: förde.news

Flensburg (ots/iwe) – Erneut wurde die Einkaufspassage „Flensburg-Galerie“ am Sonnabendnachmittag zum Schauplatz eines größeren Einsatzes von Polizei und Rettungsdienst.

Gegen 17.40 Uhr gerieten nach jetzigen Erkenntnissen mehrere Personen im Untergeschoß der Flensburg Galerie zunächst in einen verbalen Streit, der in eine körperliche Auseinandersetzung überging. In Folge dieser sollen Pfefferspray und zumindest ein Messer eingesetzt worden sein.
Zwei Personen wurden mit schweren Stichverletzungen ins Krankenhaus verbracht. Mehrere weitere Personen wurden leicht verletzt. Die Kriminalpolizei Flensburg hat die Ermittlungen übernommen. Die Flensburg Galerie ist zurzeit abgesperrt.

Eine am Geschehen beteiligte Person soll sich nach der Auseinandersetzung vom Ort des Geschehens entfernt haben. Ob die Polizei den oder die Täter festnehmen konnte ist noch nicht bekannt.
Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0461-4840 bei der Polizei zu melden.

Das Online-Nachrichtenportal für Flensburg und das Umland

Anzeige

Beliebt