Vernetze dich mit uns

News

Handelsüberschuss der EU mit den USA leicht gesunken

dts Nachrichtenagentur

am

Handelsüberschuss der EU mit den USA leicht gesunken - Handelsüberschuss der EU mit den USA leicht gesunken

Luxemburg. Der Überschuss der EU-Staaten im Warenhandel mit den USA ist zuletzt leicht gesunken. Von Januar bis März 2019 wurden Waren im Wert von 107,3 Milliarden Euro aus der EU in die USA exportiert und Waren im Wert von 73,4 Milliarden Euro von dort importiert, teilte das EU-Statistikamt Eurostat am Donnerstag mit.

Die Exporte in die USA stiegen dabei um 8,2 Prozent, während die Einfuhren um 16,3 Prozent zunahmen. Im Vorjahresvergleich sank der Handelsüberschuss von 36,2 auf 33,9 Milliarden Euro. US-Präsident Donald Trump hatte das Handelsdefizit seines Landes mit den EU-Staaten, insbesondere mit Deutschland, in der Vergangenheit immer wieder scharf kritisiert. Insgesamt beliefen sich die Warenausfuhren der EU in Drittstaaten im Zeitraum Januar bis März 2019 auf 483,6 Milliarden Euro (+3,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr) und die Einfuhren auf 507,6 Milliarden (+6,1 Prozent). Infolgedessen verzeichnete die EU ein Defizit von 24,0 Milliarden Euro, gegenüber -9,6 Milliarden im Zeitraum Januar bis März 2018.

Foto: Container, über dts Nachrichtenagentur

Ein Artikel der dts Nachrichtenagentur

Beliebt