Vernetze dich mit uns

News

Auswertung der Protokolle: Kubicki im Bundestag am lustigsten

dts Nachrichtenagentur

am

Auswertung der Protokolle: Kubicki im Bundestag am lustigsten - Auswertung der Protokolle: Kubicki im Bundestag am lustigsten

Berlin. Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki ( FDP) sorgte in der laufenden Legislaturperiode laut offiziellem Protokoll 100-mal für Heiterkeit im Plenum. Damit liegt er mit deutlichem Vorsprung vor Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble ( CDU) mit 51 Vermerken von „Heiterkeit“ und Vizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) mit 46, berichtet der „Spiegel“ unter Berufung auf eine eigene Auswertung.

Auf Platz vier des Rankings folgt Angela Merkel ( CDU), die 23-mal für Ausgelassenheit sorgte. Unter den zehn Top-Unterhaltern im Bundestag findet sich an siebter Stelle der jüngste CDU-Abgeordnete Philipp Amthor (18-mal). Mit Thomas Oppermann ( SPD, 15-mal), Platz 10, gehören vier der sechs Mitglieder des Bundestagspräsidiums zu den zehn lustigsten Abgeordneten im Hohen Haus. Bei den Ordnungsrufen liegt die AfD vorn: Von den insgesamt 14 Verwarnungen wurden acht an Abgeordnete aus der AfD-Fraktion ausgesprochen. Rekordhalterin ist Beatrix von Storch ( AfD), sie wurde als einziges Mitglied des Parlaments zweimal zur Ordnung gerufen – und zwar an einem Tag. Dreimal ermahnte das Präsidium Delegierte der Linken, zweimal Abgeordnete der SPD, ein Ordnungsruf entfiel auf die FDP-Fraktion.

Foto: Wolfgang Kubicki, über dts Nachrichtenagentur

Ein Artikel der dts Nachrichtenagentur

Anzeige

Beliebt