Vernetze dich mit uns

DAX legt am Mittag zu – BMW-Aktie hinten

dts Nachrichtenagentur

am

DAX legt am Mittag zu - BMW-Aktie hinten - DAX legt am Mittag zu - BMW-Aktie hinten

Frankfurt/Main. Die Börse in Frankfurt hat am Freitagmittag Kursgewinne verzeichnet: Gegen 12:50 Uhr wurde der DAX mit rund 12.335 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 0,5 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag.

An der Spitze der Kursliste stehen die Wertpapiere der Deutschen Bank mit starken Kursgewinnen von über drei Prozent im Plus, gefolgt von Infineon von Adidas. Die Aktien von BMW, Volkswagen und Merck bilden gegenwärtig die Schlusslichter der Liste. Marktbeobachter sehen einen Bericht des „Handelsblatts“, wonach der Aufsichtsrat von BMW bei einem Treffen am 18. und 19. Juli über die Zukunft von BMW-Chef Harald Krüger entscheiden werde, als Grund für die Kursverluste bei dem Münchner Autohersteller. Eine Verlängerung des Vertrags gelte im Unternehmen nicht mehr als die wahrscheinlichste Variante, berichtet die Zeitung unter Berufung auf Insider. Entsprechend groß seien die Spannungen in der Führungsriege, schreibt die Zeitung weiter. Krügers Vertrag läuft noch bis Mai 2020. Der Nikkei-Index hatte zuletzt nachgelassen und mit einem Stand von 21.275,92 Punkten geschlossen (-0,29 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagmittag kaum verändert. Ein Euro kostete 1,1383 US-Dollar (+0,13 Prozent).

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Ein Artikel der dts Nachrichtenagentur

Anzeige
Anzeige
Anzeige