Vernetze dich mit uns

Auto kracht in LKW: Für den Fahrer kam jede Hilfe zu spät

förde.news

am

Auto kracht in LKW: Für den Fahrer kam jede Hilfe zu spät - Auto kracht in LKW: Für den Fahrer kam jede Hilfe zu spät
Der Fahrer des PKW kam bei dem Unfall ums Leben Fotos: Florian Sprenger / Westküsten-news.de, via foerde.news

Norderwöhrden. Bei einem schweren Unfall auf der B 203 mit einem Container-Fahrzeug im Gebiet der Dithmarscher Gemeinde Norderwöhrden ist ein Mann ums Leben gekommen. Die beiden anderen Insassen sind mit einem Schock in das Heider Westküstenklinikum eingeliefert worden.

Bei dem Unglück am späten Dienstagvormittag ist nach Zeugenaussagen ein Pkw aus dem Kreis Segeberg von Heide kommend plötzlich auf die Gegenspur geraten. Er kollidierte dabei mit dem vollbeladenen Transporter, der noch auszuweichen versuchte. Für den Fahrer des Autos kam dabei jede Hilfe zu spät. Er verstarb nach Polizei-Angaben Minuten später am Unfallort.

Der Fahrer des LKW wurde ebenso wie die Beifahrerin des Ford CMAX mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus gebracht. Über die Unfallursache wurde zunächst nichts bekannt. Zur Ermittlung der Umstände traf ein Sachverständiger aus Bredstedt ein. Die B203 blieb über mehrere Stunden gesperrt. Dort waren während der Zeit die Feuerwehren aus Norderwöhrden und Lohe/Rickelshof im Einsatz.

Das Online-Nachrichtenportal für Flensburg und das Umland

Anzeige
Anzeige
Anzeige